Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Die Auftragnehmerin versichert den/die Hund/Hunde ordentlich und mit der im Verkehr erforderlichen, angemessenen Sorgfalt zu betreuen sowie im Bedarfsfall ärztlich zu versorgen.
2.Der Ort der Betreuung ist dem / der  Auftraggeber/in bekannt und er/sie erklärt sich mit diesem einverstanden.
3.Haftungsausschlüsse:
 Dem / der  Auftraggeber/in ist bekannt und bewusst, dass mehrere Hunde gleichzeitig von der Auftragnehmerin in Verwahrung genommen werden. Dabei kann es in Einzelfällen geschehen, dass es insbesondere zu
- Kratz und/oder Bisswunden kommen kann,
- Krankheiten zwischen den Tieren übertragen werden können,
- Parasiten wie z.B. Flöhe und/oder Zecken übertragen werden können.
Für diese und gleich gelagerte Obhutsrisiken wird jede Haftung der Auftragsnehmerin ausgeschlossen, es sei denn, die Auftragnehmerin hat dabei vorsätzlich oder grob fahrlässig ihre Aufsichtspflicht verletzt.
In Einzelfällen kann es geschehen, dass ein Tier die Absperrung überwindet und abhanden kommt. Für dieses Obhutsrisiko wird ebenfalls die Haftung der Auftragnehmerin ausgeschlossen, es sei denn, die Auftragnehmerin hat dabei vorsätzlich, oder grob fahrlässig Ihre Aufsichtspflicht verletzt.
4.Jeder Auftraggeber hat vor Abschluss dieser Vereinbarung den vollständigen Nachweis       
über eine entsprechende Tierhalterhaftpflichtversicherung und eines tierärztlichen 
Impfbuches zu erbringen und zukünftig dafür Sorge zu tragen, dass der/die Hund/Hunde
regelmässig nachgeimpft werden. Hierfür ist unaufgefordert vom Tierhalter ein aktueller Nachweis vorzulegen. Bei Zuwiderhandlung wird der Hund nicht weiter betreut und eine Rückerstattung bereits bezahlter und reservierter Tage entfällt. Die HUTA richtet sich nach dem eingetragenen Ablaufdatum Ihres Tierarztes und individuelle mündliche Nebenabsprachen mit Ihrem Tierarzt werden nicht akzeptiert.
 5. Der Auftraggeber verpflichtet sich für sämtliche Schäden aufzukommen, die der/die Hund/Hunde an der Anlage, z.B. Blockhütten, verübt Schadenersatz zu leisten.  
6.Tierärztliche Behandlungen können in Notfällen zum Wohl des Tieres von der Auftragnehmerin,ohne Absprache mit dem Auftraggeber beauftragt werden. Die für die Behandlung entstehenden Kosten werden zu 100 Prozent von dem / der Auftraggeber/in getragen
7.Dem Auftraggeber/-in ist bekannt, dass mehrere Mitarbeiter der HUTA Ratingen für die Betreuung des Hundes verantwortlich sind 
8.Rabattierte Preise gelten ausschliesslich im Vorkassensystem, wenn am ersten Betreuungstag der gesamte Zahlungseingang erfolgt ist und sind nicht übertragbar auf den nächsten Monat. Eine Erstattung von reservierten und nicht in Anspruch genommenen Tagen verfällt.
9.Sollte eine dieser Bestimmungen ungültig sein, wird dadurch der gesamte Vertrag nicht ungültig, sondern es tritt an die Stelle der zu ändernden Bedingung, eine solche, die dem gewollten Regelungszweck am nächsten kommt.

Hausordnung für ein liebevolles Miteinander

                           

                                 WIR ALLE SIND HUTA!

 

 

1.Beim Bringen und Abholen führe ich meinen Hund an der Leine

2.Selbstverständlich löst sich mein Hund, bevor ich ihn zur HUTA bringe

3.Lautstarkes Bellen unterbinde ich

4.Türen und Schleuse werden ausschließlich vom Personal geöffnet

5.Ich halte die Öffnungszeiten ein und weiß, dass Verspätungen mit 35 € berechnet werden, da alle auf mich warten werden

6.Ich bezahle meine Rechnungen, ohne Aufforderung und weiß, dass ich gerne einen Rabatt bei Vorkasse geschenkt bekomme. Die Rabattierung greift nur, wenn am ersten Betreuungstag bezahlt wird und ist nicht übertragbar auf den folgenden Monat. Eine Erstattung von reservierten und nicht in Anspruch genommen Tagen entfällt.

7. Da sich bei mir kurzfristig etwas geändert hat, sage ich selbstverständlich mindestens 24 Stunden vorher meine zugesagte Reservierung ab ( Anrufbeantworter mit Zeitansage).

8.Ich möchte, dass eine offizielle Behörde, meine Hundetagesstätte auch weiterhin als Vorzeigebetrieb ausweist, daher erbringe ich immer unaufgefordert einen aktuellen Impfnachweis. Ich weiß, dass ein Fehlen der Impfungen zum Ausschluss führt.

 

Lieben Dank

 

 

 

Unsere Hausordnung ist ein Teil unserer AGB's und gilt für jeden Kunden und dessen Abholberechtigte!

 

 

Die Mittagspause für Hunde ab dem 1. Lebensjahr

Wofür werden 5€/ Tag berechnet, wenn mein Hund eine zusätzliche Mittagspause ab dem1. Lebensjahr erhalten soll?

Für den betriebswirtschaftlichen Wareneinsatz
1. Desinfektionsmittel
2. Waschmittel für Decken und Kissen
3. Arbeitskraft
4. Reinigungsinstrumente
6. Platz, der zur Verfügung gestellt wird, ausgerichtet nach dem dt. TschG
7. Spülmittel für Näpfe
8. Heizung
9. Abnutzung